AWO Ortsverein Hemau e.V.

 

 

Computertreff - Info Januar 2021

Plante die Schufa den großen Daten-Coup?

www.heise.de/news/Plante-die-Schufa-den-grossen-Daten-Coup-4988537.html

***

Wie die Bundesregierung IT-Überwachung im Eiltempo ausdehnt.

Link:

www.heise.de/news/Wie-die-Bundesregierung-IT-Ueberwachung-im-Eiltempo-ausdehnt-4988533.html

***

Betrugsmaschen über PayPal

Link:

www.heise.de/news/Betrugsmaschen-ueber-PayPal-4971428.html

***

Anwenderüberwachung durch Microsofts Office-Software

Link:

www.heise.de/news/Anwenderueberwachung-durch-Microsofts-Office-Software-4968615.html

***

Wie Ihr Browser künftig entscheidet, welche Werbung Sie sehen

Link:

https://www.heise.de/news/Wie-Ihr-Browser-kuenftig-entscheidet-welche-Werbung-Sie-sehen-4944867.html

***

Das E-Rezept kommt ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Link:

https://www.heise.de/select/ct/2020/23/2028712103497135307

***

Datenschutzbehörden erklären den Einsatz von Microsoft 365 für rechtswidrig

Link:

https://www.heise.de/news/Datenschutzbehoerden-erklaeren-den-Einsatz-von-Microsoft-365-fuer-rechtswidrig-4931745.html

***

Hilfe bei Druckerproblemen findet man unter:

https://www.tonerpartner.de/drucker-hilfe/


Euer Computertreff Team aus Hemau - mit Abstand die beste Lösung !

Computertreff - Info Dezember 2020

Microsoft beginnt "Zwangsupgrade" von Windows 10 Version 1903 auf 1909

Da der Support für Windows 10 Version 1903 im Dezember 2020 endet, beginnt Microsoft damit, solche Systeme zwangsweise auf die Version 1909 zu aktualisieren.

Wir empfehlen, die Upgradefunktion in der Systemsteuerung erst mal für 7 Tage zu pausieren. Kann mehrmals getan werden. (im unteren Bereich des Startmenüs befindet sich das Suchfenster, dort Suchbegriff „Upgradefunktion pausieren“ eingeben.)

***

Microsoft installiert ungefragt Office-PWAs unter Windows 10

Auf einigen Windows-10-Systemen erschienen unlängst plötzlich Startmenüeinträge für Office-Anwendungen. Es sind Progressive Web Apps (PWAs) für den neuen Edge.

Bei Aufruf der Verknüpfungen werden die Nutzer zur Anmeldeseite von Microsoft umgeleitet. Wir empfehlen die Einträge in der Systemsteuerung, Apps zu deinstallieren.

***

FAQ: Die passende Windows-Lizenz finden

Beim Windows-Kauf Geld zu sparen ist verlockend, doch mit welchen ­Schnäppchen erhält man gültige Lizenzen? Darüber gibt es immer wieder ­heftige Diskussionen.

Für Privatkunden gilt die Faustregel: Eine Lizenz berechtigt Sie zum Betreiben genau einer Windows-Installation auf genau einem Rechner, mehr nicht. Achtung Billig-Lizenzen !

***

Windows 10: Passwortmanager per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck entsperren

Passwortmanager wie Keepass, Dashlane oder Keeper lassen sich bequem mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck öffnen. Unter Windows 10 gehts mit Windows Hello.

Microsoft hat die biometrischen Anmeldemethoden bei Windows unter dem Begriff Windows Hello gebündelt. Die Funktion gilt bisher als recht sicher und sie ist seit Mai 2019 als FIDO2-Authenticator zertifiziert.

***

Was das Herbst-Upgrade für Windows 10 bringt

Im Herbst kommt für Windows-10-Anwender wieder ein Funktions-Upgrade. Auf einigen Rechnern passiert die Installation sogar schnell und schmerzfrei.
Lässt man sich die genaue Bezeichnung einer Windows-10-Version anzeigen, etwa per Windows-Taste, „winver“ Eingabetaste, spuckt Windows so etwas wie "Version 2004 (Build 19041.450)" aus. Diese Bezeichnungen muten bisweilen wirr an, folgen aber einer Logik.

***

Security-Checklisten: Die richtigen Handgriffe für mehr Sicherheit

Das Absichern von Handy, WLAN-Router, Online-­Accounts und Co. kann zeitaufwendig sein.

Unsere Security-Checklisten bringen Sie schnell auf die sichere Seite.

Download unter: https://www.heise.de/ct/downloads/04/2/5/0/0/3/6/6/ct-sicherheits-checklisten-2020.pdf

***

Kaputte Windows 10 Updates – wie am besten reagieren ?

Windows Updates sind in den vergangenen Monaten durch gehäufte Fehler aufgefallen. Wie lassen sich Probleme schnell beheben?

Audio Podcast:
heiseshow.podigee.io/feed/mp3
Link: https://www.heise.de/ratgeber/Anleitung-Kaputte-Windows-10-Patches-entfernen-4867361.html

***

Mein Smartphone": Windows 10 kann Android-Apps starten

Microsoft ergänzt das "Mein Smartphone"-Programm um weitere Funktionen. Nutzer sollen Handy-Apps künftig einzeln in separaten Fenstern starten können.
"Mein Smartphone" ist ein Windows-Programm, mit dem man das Samsung-Handy und den Windows-10-Rechner per Wi-Fi verbinden kann. Einzelne Android-Apps können nun erstmals auch in einem separaten Fenster geöffnet werden, während die "Mein Smartphone"-Anwendung separat den gespiegelten Handy-Screen anzeigt.

Computertreff - Info November 2020

 

FAQ: Die passende Windows-Lizenz finden

Link:

www.heise.de/ratgeber/FAQ-Windows-kaufen-4920043.html

***

Registry-Eintrag verschwindet nach jedem Upgrade

Link:

www.heise.de/ratgeber/Registry-Eintrag-nach-jedem-Upgrade-verschwunden-4921449.html

***

Jetzt im Zeitschriftenhandel: Sonderheft c't Windows – das Praxishandbuch 2020

Link:

www.heise.de/news/Jetzt-im-Zeitschriftenhandel-Sonderheft-c-t-Windows-das-Praxishandbuch-2020-4894380.html

***

Explorer-Fenster schließt sich beim Auswerfen

Link:

www.heise.de/ratgeber/Explorer-Fenster-schliesst-sich-beim-Auswerfen-4856952.html

***

Windows 10: Schneller zur Systemsteuerung

Link:

www.heise.de/ratgeber/Windows-10-Schneller-zur-Systemsteuerung-4842604.html

Computertreff - Info Oktober 2020

 

Digitales Unterschreiben boomt wegen Corona

Link:

https://www.heise.de/news/Digitales-Unterschreiben-boomt-wegen-Corona-4891881.html

***

Hausdurchsuchung beim Software-Händler Lizengo

Link:
https://www.heise.de/news/Hausdurchsuchung-beim-Software-Haendler-Lizengo-4886728.html


***

EU-Kommission verhandelt zu neuem Privacy Shield


Link:
https://www.heise.de/news/EU-Kommission-verhandelt-zu-neuem-Privacy-Shield-4876922.html


***

Warum es bei künftigen Datenpannen in der Medizin keine Schuldigen geben wird


Link:
https://www.heise.de/news/Warum-es-bei-kuenftigen-Datenpannen-in-der-Medizin-keine-Schuldigen-geben-wird-4876918.html

***

Betrug mit gefälschten Festplatten


Link:
https://www.heise.de/news/Betrug-mit-gefaelschten-Festplatten-4866604.html

Computertreff - Info September 2020

Wichtige Tipp's für Social Media !

  • Teilen Sie Beiträge nur mit Bedacht.

Was in Facebook von sich gegeben wird, ist nicht alles gut. Kann auch lästig sein. Daher sollte jeder seine Freundesliste genau anschauen. Es gibt auch Inhalte mit mächtig viel Zündstoff. Verbreitung von Fake-News sind tunlichst zu unterlassen. Unnötiger Schwachsinn sollte durch vorheriges Nachdenken und kritische Quellenrecherche vermieden werden.

  • Keine Bilder von Babys bzw. Kleinkindern hochladen.

Kinder haben Rechte. An alle stolzen Blog-Mütter, die ihren Sprößling unbedingt auf dem Töpfchen aller Öffentlichkeit zur Schau stellen wollen. Schon mal was von Intimsphäre gehört ? Der abgelichtete „süße Fratz“ wurde bestimmt nicht nach den Veröffentlichungsrechten gefragt. Hier wird vergessen, daß auch im WWW ziemlich schräge Vögel unterwegs sind. Kurz und Knapp: Kinder haben im Social Web nix zu suchen!

  • Keine Beleidigungen in Kommentaren.

Freundlichkeit also die gängigen Anstandsregeln gelten auch im Netz. Beim eigenen Empfinden sind sie angebracht. Betrifft es aber einen selbst, sind wir empört. Zu Recht, denn die weniger freundlichen Kommentare im Netz sind zu unterlassen.

  • Nutzen Sie die Anonymität des Internets nicht schamlos aus.

So anonym wie sie glauben, sind sie im Netz nicht. Man ist durchaus in der Lage ihre wahre Identität zu entschlüsseln. Aber ehrlich wie feige muss jemand sein, um sich dahinter zu verstecken. Auch im Social Web gilt, verhalten sie sich so wie im richtigen Leben.

  • Markieren Sie Personen nur, wenn die das auch möchten.

Viele die derart markiert werden, sind nicht unbedingt begeistert darüber. Wenn sie im Zweifel sind, bitten sie die betreffende Person um Erlaubnis. Den Zeitverzug den die Anfrage benötigt können sie bestimmt verkraften.

  • Stellen Sie keine Bilder von Personen ins Netz, die das nicht wollen.

Personen zu fotografieren und öffentlich zu verbreiten ist verboten. So der Gesetzgeber. Achten sie daher besonders bei Großveranstaltungen auf unbeteiligte Personen im Bild.

  • Posten Sie keine Fotos von unterwegs, wenn Sie im Krankenstand sind.

Große Dummheit ! Sie sind krank geschrieben, und ihr Chef entdeckt auf ihrem Instagramm Account, daß sie ihre Arbeitsunfähigkeit beim Relaxen am Badesee durchführen. Da hilft auch der beste Anwalt nix mehr.

  • Geben Sie keine (oder nur die nötigsten) persönlichen Infos preis.

Hier ist weniger mehr. Geben sie keine Infos über ihr Privatleben preis. Sie können sich nicht über fehlende Privatshäre im Netz beschweren, wenn sie selbst in einschlägigen Blogs Infos preisgeben die Niemanden etwas angehen.

  • Informieren Sie niemanden, wenn Sie auf Urlaub sind und Ihr zu Hause leer steht.

Abwesenheitszeiten preisgeben – niemals ! So Sätze wie : Bin jetzt 14 Tage auf Mallorca und mein netter Nachbar gießt jeden zweiten Tag meine Blumen. Sind tunlichst zu unterlassen. Ihre Wohnadresse holt sich jeder Einbrecher in Nullkommanix um den nächsten Bruch zu planen.

  • Beachten Sie die Privatsphäre-Einstellungen.

Schützen Sie sich selbst in der Öffentlichkeit. Ihr Facebookprofil sollte mit der Privatsphäre-Einstellung bestmöglichst abgeschottet sein. Höchstens für Gleichgesinnte Interessebereiche preisgeben.

  • Vorsicht bei Quiz- und Spieleanfragen.

Schon die Annahme solcher Anfragen erlauben es dem Anbieter ihre Daten abzugreifen, ohne sie zu fragen. Nicht alle Spiele führen Gutes im Schilde. Daher immer genau überlegen wem man den Zugriff erlaubt.

  • Passen Sie beim Surfen in öffentlichen WLAN-Netzen auf.

Wenn sie sich in ein öffentliches WLAN-Netz einloggen, haben auch Andere Zugriff auf ihr Smartphone (Laptop, Tablet). Sie sollten daher ihre Daten ausreichend schützen. Ihr Social Media Account könnte gekapert werden.

  • Verwenden Sie nicht ein- und dasselbe Passwort.

Verwenden sie immer das selbe Passwort, reicht es aus eins davon zu knacken. Alle anderen Zugänge sind dann offen für jede Art von Diebstahl. Schon geringfügige Änderungen reichen aus, um ihre Zugänge abzusichern.

Computertreff - Info August 2020

 

Das Ende von Privacy Shield: Juristischer Kabelriss

Link:

www.heise.de/meinung/Das-Ende-von-Privacy-Shield-Juristischer-Kabelriss-4852923.html

***

Mitgliederversammlungen virtuell mit OpenSlides durchführen 

Link:

www.heise.de/ratgeber/Mitgliederversammlungen-virtuell-mit-OpenSlides-durchfuehren-4858148.html

***

Microsoft wird zum Sponsor des freien Grafikprogramms Blender

Link:

https://www.heise.de/news/SPD-Experten-Datenschutzbeauftragte-duerfen-Schulen-nicht-nur-Tools-verbieten-4798421.html

***

Hacker verteilt Millionen von Nutzerdaten aus 18 Leaks als kostenlosen Download

Link:

www.heise.de/news/Hacker-verteilt-Millionen-von-Nutzerdaten-aus-18-Leaks-als-kostenlosen-Download-4858994.html

***

Betrüger-Mails: Emotet klaut Dateianhänge für mehr Authentizität

Link:

www.heise.de/news/Betrueger-Mails-Emotet-klaut-Dateianhaenge-fuer-mehr-Authentizitaet-4857724.html

Computertreff - Info Juli 2020

 

Kurz informiert: Kfz-Steuer, Amazon, Big Sur, Twitter.

Link:

https://www.heise.de/news/Kurz-informiert-Kfz-Steuer-Amazon-Big-Sur-Twitter-4798033.html

***

Alarmierender Fraunhofer-Test: Viele Home-Router unsicher.

Link:

https://www.heise.de/news/Keine-Ueberraschung-nach-Frauenhofer-Test-Viele-Home-Router-unsicher-4798342.html

***

SPD-Experten: Datenschutzbeauftragte dürfen Schulen nicht nur Tools verbieten.

Link:

https://www.heise.de/news/SPD-Experten-Datenschutzbeauftragte-duerfen-Schulen-nicht-nur-Tools-verbieten-4798421.html

***

Videokonferenzen: Muss es denn immer Zoom sein?

Link:

https://www.heise.de/news/Videokonferenzen-Muss-es-denn-immer-Zoom-sein-4797764.html

***

Corona-Warn-App: Datenschutz und persönliche Betroffenheit erhöhen Akzeptanz.

Link:

https://www.heise.de/news/Corona-Warn-App-Datenschutz-und-persoenliche-Betroffenheit-erhoehen-Akzeptanz-4799103.html

Computertreff - Info Juni 2020

USBFuzz: Forscher spürten 26 USB-Treiber-Bugs in mehreren Betriebssystemen auf.

Link:

https://www.heise.de/news/USBFuzz-Forscher-spuerten-26-USB-Treiber-Bugs-in-mehreren-Betriebssystemen-auf-4768171.html

***

Neue Website der FIDO-Allianz erklärt Einsteigern die passwortlose Anmeldung.

Link:

https://www.heise.de/news/Neue-Website-der-FIDO-Allianz-erklaert-Einsteigern-die-passwortlose-Anmeldung-4768854.html

***

Trend Micro wird vorgeworfen, bei Windows-Treiber-Test betrogen zu haben.

Link:

https://www.heise.de/security/meldung/Trend-Micro-wird-vorgeworfen-bei-Windows-Treiber-Test-betrogen-zu-haben-4768607.html

***

Security by Design im Auto: Neue UN-Vorgaben für Cybersicherheit von Fahrzeugen.

Link:

https://www.heise.de/news/Security-by-Design-Neue-UN-Vorgaben-fuer-Cybersicherheit-im-Auto-4767180.html

***

Das Online-Programm der heise-Security-Konferenz "Wissen schützt!"

Link:

https://www.heise.de/news/Das-Online-Programm-der-heise-Security-Konferenz-Wissen-schuetzt-4764832.html

Jahresprogramm 2020 der AWO Hemau e.V.

09.01.20 Neujahrsempfang der Stadt Hemau

02.02.20 Fasching des KV Rgbg. in Tegernheim bei Federl-Scheck um 14 Uhr

12.02.20 Jahreshauptversammlung des OV Hemau um 19 Uhr im Schloßbräu

23.02.20 Faschingszugverköstigung beim AWO Seniorenheim

02.03.20 Frühjahrslandessammlung vom 02.03.-08.03.20

26.03.20 Frühlingsmarkt Transfer mit Heimbewohnern

13.05.20 Rollstuhlausfahrt um Hemau

29.05.20 Sommerfest für Mitglieder der AWO-OV Hemau

27.06.20 Transfer der Heimbewohner zum Bürgerfest

15.07.20 Rollstuhlausfahrt zum Biergarten

21.08.20 Grillfest im Garten des Seniorenheims

05.09.20 Volksfest in Hemau Essenbringdienst für Bewohner

16.09.20 Herbstnachmittag mit den Senioren der Großgemeinde Hemau

20.09.20 Transfer der Heimbewohner zum Michaelimarkt

21.09.20 Herbstlandessammlung 21.09 -27.09.20

26.09.20 Familienwanderung zum Labertal. Ab 13 Uhr Laufenthal

30.10.20 Gräberpflege im Waldfriedhof

31.10 20 Transfer der Heimbewohner zum Spitzelmarkt

27.11.20 Weihnachtsmarkt im AWO Seniorenheim

05.12.20 Nikolaus im AWO-Seniorenheim

21.12.20 Transfer der Heimbewohner zum Christkindlmarkt der Stadt Hemau.

Lesestunde wöchentlich jeden Mittwoch Herr Klaus Zäuner mit den Senioren des AWO-Heimes .

Wöchentliche Einkaufsfahrten, Begleitung zu Arztbesuchen, Transfer zu Gottesdiensten, Pflege des Hochbeetes und Tomatenhauses ist für die Mitglieder selbstverständlich.

Programmänderung vorbehalten, Ausflüge mit Rollstühlen je nach Witterung.

Jeden ersten Samstag im Monat von 10:00 - 12:00 Uhr "Computertreff" in der Kelheimer Str.14 bei Fa. Maag - außer July, August und September (Sommerpause)

Ehrenamtliche die gerne mithelfen wollen bei den Rollstuhlfahrten sind herzlich willkommen, bitte melden unter Tel: 0 94 91 29 04

Ausflug in den Biergarten beim "Schloßbräu" in Hemau

Bild: J.Pfeiffer Text: H. Behrendt

Am Donnerstag den 18.07. trafen sich die Mitglieder und freiwilligen Helfer des AWO-Ortsvereins Hemau e.V. zum Ausflug der Heimbewohner in den Biergarten zum Schloßbräu in Hemau. Blauer Himmel und hohe Temperaturen ließen alle Teilnehmer schon bei der Anfahrt ins Schwitzen kommen. Abkühlung gab`s dann beim Schloßbräu mit kalten Getränken, Eis und verschiedenen Snacks. Unser Bild zeigt Helfer, Bewohner und Mitglieder beim Start zu einem sonnigen Ausflug.

"Lesekoffer" Übergabe durch AWO-Ortsverein Hemau

Bild: C. Huber-Mendl Text: H. Behrendt

Stiftung Lesen - Deutsche Bahn Stiftung - Übergabe durch AWO-Ortsverein Hemau

Der DB-Vorlesekoffer - das ist ein Koffer voller Geschichten und Bücher, die sich besonders gut vorlesen lassen. Gemeinsam mit der Deutsche Bahn Stiftung werden in diesem Jahr deutschlandweit soziale Einrichtungen mit 1.100 Vorlesekoffern ausgestattet.

Und einen dieser Vorlesekoffer übergab die Vorsitzende des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt Hemau, Frau Huber-Mendl, am 25.06.2019 der "Mittagsbetreung" der Grundschule am Mönchsberg in Hemau. Schon beim "Auspacken" sah man den Mädchen und Jungen die Vorfreude auf den Lesespaß an (siehe Bild). Wir wünschen viel Spaß beim vorlesen !

Jahreshauptversammlung bei der AWO in Hemau

v.l.n.r.: Horst Behrendt, Cilly Huber-Mendl, Angelika Dinauer,Herbert Tischhöfer und Karin Dürr.

Am 20.02.2019 begrüßte die Vorsitzende Cilly Huber-Mendl zahlreiche Mitglieder des Ortsvereins zur JHV im Gasthaus Schloßbräu. Schatzmeister Horst Behrendt belegte detailliert die Ein- und Ausgaben. Die beiden Kassenprüferinnen bescheinigten eine ordnungsgemäß geführte Kassenarbeit. Vorstandschaft und Kassier wurden einstimmig entlastet. Stv. Bürgermeister Herbert Tischhöfer und Horst Behrendt in Vertretung der Kreisvorsitzenden sprachen das Grußwort. Geehrt wurden Christine Heckl, Angelika Dinauer, Brigitta Ehrl und Karin Dürr für 10 Jahre Mitgliedschaft. Für 20 Jahre wurde Heinz Hiltl ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung erhielt Cilly Huber-Mendl für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt.

1. Schafkopfkurs des AWO Ortsverein Hemau e.V.

Foto: Behrendt

Der 1. Schafkopfkurs des AWO-Ortsvereins Hemau e.V., organisiert von Kassier Horst Behrendt, stieß auf positive Resonanz. 14 Spielerinnen und Spieler nahmen daran teil und erhielten am Ende ein Teilnahme-Zertifikat. Das zeigte, Schafkopf ist kein Zeitvertreib für ältere Herren. Die waren in der Minderheit. Im Grundkurs im Gemeinschaftsraum des AWO Seniorenheims in Hemau wurden Schritt für Schritt an vier Terminen im Januar mit jeweils 90 Min. die Grundzüge des Spiels erklärt. Danach wurde an 3 Tischen die Praxis gelebt. Bei der Einführung ging es erstmal um Grundlagen bevor mit dem einfachen „Sauspiel“ begonnen und gespielt werden konnte. Für blutige Anfänger war es am Anfang nicht einfach, Fachbegriffe und den Spielablauf zu erlernen. Einige hatten bereits Kenntnisse mit dem Kurzen Bayerischen Schafkopfblatt (24 Blatt), was von Vorteil war.
 
Die Regeln sind von Region zu Region unterschiedlich festgelegt, in unserer Gegend ist der Kurze üblich, er wird schnell und emotional gespielt, langes Nachdenken über den nächsten Zug ist nicht erwünscht. Aber vom Zuschauen alleine kann man es nicht lernen. Nur durch häufiges Spielen werden Schafkopf-sprache und Regeln in Fleisch und Blut übergehen, so Behrendt. Gespielt wurde anfangs mit offenen Karten, dann verdeckt. Nach und nach erlernten die Spielerinnen und Spieler so Sauspiel, Solo, Wenz, Geier und Tout. Zum Abschluß wurde unter realen Bedingungen gespielt um Spielwert und Berechnungen zu erlernen. Für das Eigenstudium erhielt jeder ein Regelwerk und ein Schafkopf-Weisheiten-Skript. Das Schafkopfen ein anspruchsvolles Kartenspiel ist, indem es nicht nur auf ein gutes Blatt und Glück ankommt, wurde schnell jedem klar. Um ein guter Spieler zu werden sollte man das Mitzählen der Trümpfe (Augen), und Spiel-Routine erlernen, der Grundstein dazu wurde gelegt.
Am Ende dankten die Teilnehmer Organisator Horst Behrendt für sein Engagement. Um die Spielpraxis zu vertiefen, wurde ein monatlich stattfindender Schafkopfabend vereinbart.

Silberne Bürgermedaille für Cilly Huber-Mendl

Foto Würz

Wenn die Gratulationen und Glückwünsche schier kein Ende nehmen wollen, feierliche Atmosphäre zu spüren ist und sich bestens angezogene Festgäste die Klinke in die Hand geben, dann muss eine ganz besondere Ehrung stattfinden.

Die silberne Bürgermedaille der Stadt Hemau in der Kategorie „soziales Leben“ erhielt die Vorsitzende des AWO-Ortsverbands Hemau Cilly Huber-Mendl. In der Laudatio am 20.12.2018 merkte Bürgermeister Hans Pollinger schmunzelnd an: Egal ob Sterbe-begleitung, Seniorennachmittage oder Computerkurse für ältere Menschen, sie leistet viele kleine, versteckte Dienste. „Eine Mutter Cäzilia ist sie allemal“.

(Auszug aus der MZ vom 23.12.2018)

 

 

Ortsverein Hemau beim AWO-Kreisverband Regensburg Stadt-Land e.V. in Donaustauf 2018

Mannschaft des AWO OV Hemau e.V. v.l.n.r.: Cilly Huber-Mendl, Horst Behrendt, Hilde Hess und Michaela Fuchs ("Beste Keglerin" mit 110 Holz).

Neun Mannschaften aus sieben Ortsvereinen konnte AWO-Kreisvorsitzende Olga Wesselsky beim Kreiskegeln in Donaustauf begrüßen. Ihr besonderer Gruß galt neben den Aktiven dem Donaustaufer Bürgermeister Jürgen Sommer, der wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte. Jeder der vier Teilnehmer einer Mannschaft musste 15 Schübe in die Vollen und 15 Schübe auf Abräumen ausführen. Den von Bürgermeister Jürgen Sommer gestifteten Siegerpokal erkegelte sich die Mannschaft Neutraubling 1 mit 409 Holz. Mitkegler waren: Erwin Kern, Helga Dörre-Kern, Hans Bauer und Hilde Stieglmeier. Den 2. Platz errang die Mannschaft Donaustauf 2 mit 394 Holz. Platz drei erkämpfte sich die Mannschaft aus Alteglofsheim mit 384 Holz. Je einen Siegerpokal erhielten die besten Einzelkegler für die Damen Michaela Fuchs aus Hemau mit 110 Holz und bei den Herren Herbert Wesselsky aus Tegernheim mit 129 Holz.

"Weißer Engel" für Cilly Huber-Mendl

Am Donnerstag den 19. Juli 2018 hat Frau Staatsministerin Melanie Huml, Frau Cäzilia Huber-Mendl (Vorstand des AWO Ortsvereins Hemau e.V.) den "Weißen Engel" verliehen.

In der Laudatio heißt es:

Cäzilia Huber-Mendl ist äußerst engagiert und rührig in der Seniorenarbeit tätig. Bereits seit dem Jahr 2005 ist sie Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Ortsverband Hemau.

Ein Jahr später wurde sie zusätzlich Ausschussmitglied im AWO-Kreisverband. Diese beiden Ehrenämter führt Frau Huber-Mendl bis heute mit großem Interesse und Engagement aus.

Frau Huber-Mendl hat im Lauf der Jahre viele Projekte ins Leben gerufen. Außerdem kümmert sie sich liebevoll um die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO-Seniorenheims in Hemau. Fast täglich ist sie dort präsent. Sie erledigt Einkäufe für die Bewohnerinnen und Bewohner und organisiert Seniorennachmittage, Ausflüge und andere Veranstaltungen.

Außerdem gestaltet Frau Huber-Mendl die Gottesdienste und Andachten mit. Sie ist sehr bemüht, den älteren Menschen so viel Abwechslung wie möglich zu bieten. Man spürt richtig, dass ihr das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner am Herzen liegt. Der Alltag im Seniorenheim kann an manchen Tagen sehr zäh verlaufen. Dem wirkt sie mit ihrem Engagement entgegen.

Auch die bereits verstorbenen Seniorinnen und Senioren vergisst sie nicht. Deshalb pflegt sie zusätzlich noch vier städtische Gräber ehemaliger Bewohnerinnen und Bewohner. Außerdem hat sie ein Hochbeet angelegt, um das sie sich regelmäßig kümmert. Für das Seniorenheim ist Frau Huber-Mendl außerdem als Vertreterin beim AWO-Kreisverband in den Frühjahrs- und Herbst-Landesversammlungen aktiv.

Sparkassenhelferwochen 2018

Teilnehmer der Sparkassenhelferwoche 2018


Am Samstag den 23.06. startete bei sonnigem aber kühlem Wetter im Rahmen der Helferwochen 2018 der Sparkasse Hemau der Rollstuhlausflug für die Bewohner des AWO Seniorenheims. Über den Stadtplatz ging es zum Besuch der Pfarrkirche St. Johannes mit Kirchenführung durch Stadtpfarrer Thomas Gleißner. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Ferstl-Bruckmeier zeigten sich die Bewohner sehr erfreut über die Abwechslung.
Wir bedanken uns bei allen Helfern der Sparkasse und Mitgliedern des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt, die diesen Ausflug möglich gemacht haben.

Computertreff für Senioren

Jeden ersten Samstag im Monat treffen sich computerinteressierte Senioren, in Hemau, im ehemaligen Verkaufsraum der Firma Holz Maag, Kelheimer Str. 14a von 10 Uhr bis 12 Uhr zum Gedankenaustausch. Alles was mit PC, Laptop, Smartphone und Tablet zu tun hat, steht auf der Tagesordnung. Der eigene Laptop / PC kann mitgebracht werden. Die Senioren werden von EDV Fachleuten betreut und auf jedes Problem kann individuell eingegangen werden. Die Teilnahme am Computertreff ist kostenlos. Spenden sind erwünscht. Veranstalter ist der AWO-Ortsverein Hemau e.V.

In 2018 ändert sich das Format. Es wird in einer kurzen Info (Dauer ca. 10 min.) auf Neuerungen und besondere Ereignisse in der Computerwelt hingewiesen. Dabei werden auch Links zu den Infos bereitgestellt. Anschließend werden Fragen zu den Infos beantwortet.

Anmeldungen unter Tel.: 0 94 91 - 29 04 oder unter Email: awo-in-hemau@mail.de

Ehrenamt als wichtige Säule für die Gesellschaft

v.l.n.r. Herr Prof. Dr. Beyer AWO Landesvorsitzender, Frau Huber-Mendl, Herr Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger

München. Frau Cilly Huber-Mendl wurde für den AWO Kreisverband Regensburg Stadt-Land von Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger am 21. November 2017 im Bayerischen Sozialministerium in München mit dem „Ehrenamtsnachweis Bayern“ ausgezeichnet.

Laudatio:

Sie sind seit 1979 ehrenamtlich im Verein und seit 2005 als Vorsitzende engagiert. Ihr außerordentliches, ehrenamtliches Engagement erstreckt sich seit 1979 auf Seniorenbetreuung und Vorstandsarbeit. Sie initiierten das Projekt: Computertreff für Senioren. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht folgende Veranstaltungen jährlich durchzuführen: Seniorennachmittag, Lesepatenschaft Förderschule Hemau, 1.Vorstand Ortsverein Hemau seit 2005, Landessammlungen seit 1980) Ganz besonders wichtig war Ihnen (Ausflüge mit den Senioren des AWO Seniorenheims, und Festgestaltung der Bewohner im Seniorenheim). Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie immer mit Herz und Verstand gehandelt dabei haben sie immer die Menschen in den Mittelpunkt gestellt. Besonders hervorzuheben ist bei Ihnen aber Ihr eigener Anspruch an Ihre gemeinnützigen Einsätze. Deshalb haben Sie auch an vielen Fortbildungen teilgenommen. Sie nehmen Ihre Sache ernst. Und: Sie handeln mit Herz

Dafür ein herzliches Dankeschön!

 

Informationen finden Sie unter: www.ehrenamtsnachweis.de

Teilnahme am Jubiläumsfestzug 2017

Teilnehmer am Jubiläumsfestzug 2017

Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Hemau e.V. beteiligte sich beim 150 jährigen Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr Hemau vom 19.-21.Mai 2017. Dabei maschierte eine Abordnung der AWO-Hemau mit 10 Mitgliedern beim großen Jubiläumsfestzug mit dem Taferl der AWO durch die Stadt.

Unser Hochbeet wird bepflanzt.

Auch wenn das Frühjahr 2017 kalt und wechselhaft ist. Lassen sich die Senioren des AWO-Seniorenheims Hemau auch heuer nicht vom Salat pflanzen ablenken. Die frische Luft vertreibt trübe Gedanken, und man tut was für die Gesundheit. Die Vorfreude auf den ersten frischen Salat aus eigenem Anbau, läßt die Arbeit schnell vergessen.