AWO Ortsverein Alteglofsheim


Dorfmeisterschaft im Stockschießen

Die Mannschaft der AWO erzielte den 5. Platz

 

Zu der Dorfmeisterschaft der Stocksportabteilung des TSV Alteglofsheim waren alle Vereine, Familien, Freundeskreise und Stammtische des Ortes aufgerufen. 22 Mannschaften, darunter auch eine Mannschaft des AWO-Ortsvereines Alteglofsheim nahmen daran teil. Schon seit Wochen wurde trainiert. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder eröffnete als Schirmherr das Turnier. Jeweils am Vormittag und am Nachmittag spielten je elf Mannschaften gegeneinander. Am Vormittag konnte die AWO-Mannschaft einen guten fünften Platz erreichen.

60-Jahr-Feier des Ortsvereines Alteglofsheim

Ehrungen beim AWO Ortsverein Alteglofsheim - Das Bild zeigt die Geehrten des AWO Ortsvereins Alteglofsheim mit Kreisvorsitzender Olga Wesselsky, Ortsvorsitzende Sophie Popp und Bürgermeister Herbert Heidingsfelder
Gründungsmitglied Johann Fichtl, Kreisvorsitzende Olga Wesselsky, 2.Vorsitzende Edeltraud Myslakowski, 1. Vorsitzende Sofie Popp und Bürgermeister Herbert Heidingsfelder

Zu einem zünftigen Frühschoppen konnte die erste Vorsitzende  Sofie Popp zur 60-Jahr-Feier des AWO-Ortsvereines Alteglofsheim begrüßen. In ihrer Ansprache blickte sie auf die vergangenen Jahre zurück. 1956 wurde der Verein mit bereits 50 Mitgliedern gegründet. Viele Jahre wurde er von  Ehrenvorsitzenden Johann Fichtl geleitet. Dieser übergab die Leitung vor 20 Jahren an Sofie Popp. Leider ist die Mitgliederzahl in den vergangenen Jahren immer weniger geworden. Deshalb wünscht die Vorsitzende, dass wieder jüngere Leute und Familien mit Kindern dem geselligen Verein beitreten würden. Bürgermeister Herbert Heidingsfelder lobte den Verein für seine Bodenständigkeit und seine Heimatverbundenheit. Kreisvorsitzende Olga Wesselsky gratulierte und ging auf die Werte der Arbeiterwohlfahrt ein. Musikalisch wurden die Gäste von den Auer Buam mit lustigen Gstanzl unterhalten. Den Ausklang fand die gelungene Feier bei einem gemeinsamen Mittagessen.